KLV - Leistung Medikamente richten - Korrektur des Bundesgerichtsurteils

Das Richten von Medikamenten durch Spitex-Pflegefachleute muss von der Krankenkasse wieder vergütet werden. Der Spitex Verband Schweiz ist erleichtert, dass das Eidgenössische Departement des Innern (EDI) die durch ein Bundesgerichtsurteil ausgelöste unhaltbare Situation mit einer Verordnungsänderung korrigiert hat. In der Beilage finden Sie unsere Medienmitteilung.

 

Zurück